Menu
menu

web.sta

Automationsunterstützung im Geschäftsbetrieb der Staatsanwaltschaften

Das Fachverfahren web.sta unterstützt die Arbeit in den Staatsanwaltschaften mit moderner Informationstechnik. Es deckt funktional die gesamten Geschäftsabläufe im staatsanwaltschaftlichen Verfahren ab angefangen bei der Registrierung, Anlage und Verwaltung der Akten bis hin zur Schriftguterstellung. Web.sta umfasst auch spezifische Module zur Arbeitserleichterung der Staatsanwältinnen und Staatsanwälte (zum Beispiel Sitzungseinteilung, Abwesenheit und Eildienst, Berichtskontrolle).

Mit web.sta steht ein vollständiges Informationssystem zur Verfügung, das nicht nur über den Stand des Ermittlungsverfahrens, sondern auch über die gerichtliche Terminierung und über den Stand der Vollstreckung Auskunft gibt. Darüber hinaus unterstützt das Fachverfahren die Bediensteten bei der Erstellung der Registermitteilungen sowie bei der Vollstreckung der Geld- und Freiheitsstrafen.

Mit web.sta werden auch die Wirtschaftsstrafsachen und sonstigen umfangreichen Strafverfahren bearbeitet. Die Auswertung der Wirtschafts- und Buchhaltungsdaten erfolgt automationsunterstützt.

Des Weiteren bietet web.sta die Möglichkeit, Auskünfte aus dem Bundeszentralregister (BZR), dem Fahreignungsregister (FAER) und dem Europäischen Strafregisterinformationssystem (ECRIS) elektronisch anzufordern. Auskünfte stehen somit kurzfristig zur Verfügung; das beschleunigt die Strafverfahren.

Das Fachverfahren web.sta ist zugleich die organisatorische und technische Grundlage für das Zentrale Staatsanwaltschaftliche Verfahrensregister (ZStV). Das ZStV ist ein überregionaler Datenverbund für alle bei den Staatsanwaltschaften des Bundesgebiets anhängigen Ermittlungs- und Strafverfahren. Entscheidungen können auf der Grundlage umfassender Erkenntnisse aus allen Ermittlungs- und Strafverfahren getroffen werden, zum Beispiel bei der Bekämpfung rechtsextremistischer und ausländerfeindlicher Gewalttaten.

Die als bundesweites Informationssystem organisierten Datensammlungen (BZR und ZStV) werden zur Optimierung von Strafverfolgung und Strafvollstreckung mit den Strafregistern auf internationaler Ebene vernetzt.

Das Fachverfahren web.sta wird in einem Verbund von neun Bundesländern entwickelt (Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt).

Twitter

RT @bmj_bund: Flugverspätungen und -ausfälle können den Urlaub vermiesen. Zu Beginn der Herbstferien informieren wir hier über Ihre Rechte…

Twitter

Mach #justizkarriere in @sachsenanhalt!

Kommenden Samstag (8.10.) von 10-16 Uhr informieren unsere Berater bei der https://t.co/Kkhaz3x0uEin der FestungMark, wie der Einstieg in den uniformierten #Justizvollzugsdienst klappt.

Alle Infos auch hier: https://t.co/4dxqh1eFkt https://t.co/F70N8WCl7F

Twitter

Zusätzliches Personal für Gerichte & Staatsanwaltschaften in @sachsenanhalt: 48 Frauen & Männer werden als Justizsekretäre & Justizhauptwachtmeister übernommen. Ministerin #Weidinger : "Setzen Personalaufwuchs in allen Bereichen d. Justiz konsequent fort."

https://t.co/ZE9IYYXKfM

Twitter

RT @bmj_bund: Für Einigkeit und Recht und Freiheit. #TdE2022 https://t.co/50WcvZRMfz

Twitter

20 Jahre #Jugendanstalt #Ra ßnitz im #Saalekreis . @MDR_SAN berichtet über den Festtag mit Justizministerin Franziska #Weidinger und die besondere Aktion für die Angehörigen der Bediensteten. @sachsenanhalt #justizkarriere

 

https://t.co/xs9p5chdSB

Twitter

20 Jahre Jugendanstalt (JA) #Ra ßnitz: Ministerin Franziska #Weidinger hat gratuliert und Engagement der Justizbediensteten gewürdigt. Zudem konnten u.a. Angehörige der Bediensteten Teile der JA besichtigen. Kontakt mit Gefangenen gab es dabei nicht. Mehr: https://t.co/KXANTKRLcq https://t.co/eP3iHnQgWD

Twitter

Fachgespräch mit Seelsorgern der #Justizvollzugsanstalten @Justiz_LSA sowie Vertretern der ev. & kath. Kirche @sachsenanhalt. Ministerin #Weidinger : „Die Bedeutung der Seelsorge im Justizvollzug kann man nicht hoch genug bewerten. Der Austausch war intensiv und gewinnbringend.“ https://t.co/U8R46iE9Is

Twitter

Zeitweise Nichtrückkehr eines Jugendstrafgefangenen der #Jugendanstalt #Ra ßnitz aus einer Vollzugslockerung des offenen Vollzugs. Der Mann (21) wurde durch die @Polizei_DeRo inzwischen festgenommen und nach Raßnitz zurückgebracht.

Pressemitteilung: https://t.co/SLgsqg6RTM

Twitter

Für die #Jugendanstalt #Ra ßnitz im Saalekreis wird ein Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) gesucht. Anstellung im öffentlichen Dienst @sachsenanhalt sowie Stellenzulage. Alle Infos: https://t.co/z2h5JPlS50#justizkarriere

Twitter

Vor der gemeinsamen Sitzung der #Justizministerkonferenz #JuMiKo und der #Innenministerkonferenz #IMK hat sich @sachsenanhalt|s Justizministerin #Weidinger für bestmögliche Befugnisse für #Justiz & #Polizei ausgesprochen.

 

https://t.co/QkEX7xY0C1via @zeitonline @MISachsenAnhalt