Moderne Justiz

Grundlegender Reformbedarf

Justizzentren werden oder wurden schon in Dessau-Roßlau, Halle (Saale), Magdeburg und Stendal errichtet.

Justizzentrum Halle

Ein herausragendes Beispiel für eine moderne und effektive Justiz ist das Justizzentrum Halle, das im Oktober 1998 feierlich eröffnet wurde. Unter einem Dach und technisch hochmodern ausgestattet befinden sich dort das Amtsgericht Halle (Saale), das Landessozialgericht, das Sozialgericht, das Landesarbeitsgericht, das Arbeitsgericht, das Verwaltungsgericht sowie die Staatsanwaltschaft mit einer zeitgemäßen Organisation. Weitere Infos

Justizzentrum Magdeburg "Eike von Repgow"

Die Landeshauptstadt Magdeburg verfügt seit Juni 2007 über ein modernes Justizzentrum in der ehemaligen Hauptpost am Breiten Weg. Das Oberverwaltungsgericht Sachsen-Anhalt sowie das Verwaltungsgericht, das Amtsgericht, das Sozialgericht, das Arbeitsgericht und die Staatsanwaltschaft der Landeshauptstadt sind dort unter einem Dach vereint. Weitere Infos

Justizzentrum Stendal "Albrecht der Bär"

Ab November 2010 konnten die noch fehlenden Behörden auf dem Gelände "Albrecht der Bär" ihre Arbeit aufnehmen und das Bauprojekt Justizzentrum Stendal abgeschlossen werden. In enger Nachbarschaft sind dort das Amtsgericht Stendal mit Ihrem Grundbuchamt und dem Zentralen Registergericht der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, das Arbeitsgericht Stendal, die Staatsanwaltschaft Stendal organisatorisch zusammengefasst. Auf dem Gelände befinden sich ferner das zentrale Aktenlager Sachsen-Anhalt Nord sowie der Landesbetrieb Bau Niederlassung Nord. Weitere Infos