SOLUM-STAR

Elektronisches Grundbuch

SolumSTAR

In Sachsen-Anhalt wird das Grundbuch, wie in dreizehn weiteren Ländern, in elektronischer Form mit dem Programmsystem SolumSTAR geführt. Landesweit stehen im Programmsystem rd. 1,1 Millionen Grundbücher für die interne Bearbeitung durch die Amtsgerichte und die Einsichtnahme über das Internet zur Verfügung.

Mit der Umstellung auf das automatisierte Verfahren ist in Sachsen-Anhalt eine neue Ausgangslage für die langfristige Entwicklung des Grundbuchwesens geschaffen worden und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs getan. Über die Bereitstellung des Grundbuchs in elektronischer Form bietet das eingesetzte Anwendungsprogramm auch weitergehende Funktionen zur Beschleunigung und Vereinfachung des Verfahrens, die sich zum Teil noch in der Einführung bei den Amtsgerichten oder in der Einsatzvorbereitung befinden.

Die Einführung des elektronischen Grundbuchs hat nicht nur die amtsinternen Abläufe in den Amtsgerichten und die Zusammenarbeit mit anderen am Grundbuchverfahren regelmäßig beteiligten Behörden erleichtert und beschleunigt, sondern auch zur Einrichtung eines besonderen Services für externe Einsichtnehmer (Notare, Kreditinstitute, Behörden, öffentlich bestellte Vermessungsingenieure) geführt.

Ihnen steht mit dem automatisierten Abrufverfahren SolumWeb der elektronische Zugriff auf das Grundbuch und die zu diesem geführten Hilfsverzeichnisse offen. Sie können über die in ihren eigenen Büroräumen vorhandenen Computer die Grundbuchinhalte einsehen und Grundbuchausdrucke fertigen. Das Grundbuchamt müssen sie dazu weder aufsuchen noch beteiligen.

Fragen, die im Zuge der notariellen Beurkundung auftauchen, können sofort durch Einsicht in den aktuellen Grundbuchstand geklärt werden. Der gesamte Vorgang vom Kaufvertrag über die Finanzierung und die Grundbucheintragung bis zum Baubeginn wird verkürzt. Die Abwicklung vieler Kreditgeschäfte wird auf diese Weise bei den Banken und Sparkassen merkbar vereinfacht. Zum Vorteil für den Bauherrn, der wegen kürzerer Erledigungszeiten geringere Zwischenfinanzierungskosten zu zahlen hat.