Qualitätsentwicklung

Seit 2004 wird im Sozialen Dienst der Justiz in Sachsen-Anhalt eine kontinuierliche Qualitätsentwicklung über die Arbeit in Qualitätszirkeln und Projekten gesteuert. Für die Bereiche Bewährungs- und Führungsaufsicht, Gerichtshilfe, Täter-Opfer-Ausgleich, Opferberatung und Zeugenbetreuung werden einheitliche Standards entwickelt und Systeme zur Qualitätssicherung eingeführt, die in einem Handbuch für den Sozialen Dienst zusammengefasst werden.